Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Künstliche Intelligenz und Rechte des geistigen Eigentums

14. Mai 2021 von18:00 bis 19:00

Kostenlos

Login:

https://uni-bonn.zoom.us/j/92339062921?pwd=ekhrcGZYUHYyQWdRUEtmY0o1dlZuQT09

Meeting-ID: 923 3906 2921
Kenncode: 190685

Am 14.05.2021 um 18 Uhr werden wir mit zwei Gästen ein Webinar zu Künstlicher Intelligenz und ihrer Verbindung zu geistigem Eigentum abhalten.

Künstliche Intelligenz ist eine der transformativen Technologien des 21. Jahrhunderts und wird schon heute eingesetzt, um neue Medikamente zu entwickeln, Musik zu komponieren oder Texte zu schreiben. Ein Gemälde, gemalt wie ein Rembrandt, ein Song, der klingt wie von den Beatles – künstliche Intelligenz macht es möglich. Aber wie geht das Recht des geistigen Eigentums damit um, wenn eine künstliche Intelligenz etwas erschafft? Kann eine KI Urheber oder Erfinder sein? Der Vortrag gibt einen Überblick über die vielfältigen Berührungspunkte von künstlicher Intelligenz mit dem Recht des geistigen Eigentums und die neuesten Entwicklungen auf europäischer und internationaler Ebene.

Prof. Dr. Jan Bernd Nordemann gehört zu den führenden Urheberrechtlern Deutschlands. Unter anderem vertritt er nationale und internationale Mandanten vor Gericht und berät Verbände und Partien zu urheberrechtlichen Fragestellungen. Ferner ist er Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dort wird er von seinem  wissenschaftlichen Mitarbeiter Niklas Maamar unterstützt, der viel zu den neuesten internationalen Entwicklungen von KI und geistigen Eigentum forscht und auch bereits Vorträge dazu gehalten hat.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer ELSA Bonn, Konstanz und Bielefeld

Jetzt teilen!

Anmeldung

Karten sind nicht verfügbar, da dieser Veranstaltung überschritten ist.

Details

Datum:
14. Mai 2021
Zeit:
18:00 bis 19:00
Eintritt:
Kostenlos
Kategorien:
,

Veranstaltungsort

Zoom

Veranstalter

ELSA-Bonn e.V.